Drucken

Einsatzabteilung

Geschrieben von sk am .

Die Einsatzabteilung ist das Herzstück der Feuerwehr Harheim.

Für die Bekämpfung von Bränden und für Hilfeleistungen stehen der Feuerwehr Harheim 2 Löschfahrzeuge und Mannschaftstransportfahrzeug zur Verfügung.

Das notwendige Wissen, um die Einsätze erfolgreich durchführen zu können, erwerben sich die Einsatzkräfte auf Lehrgängen der Branddirektion Frankfurt und der Landesfeuerwehrschule Kassel. Neben den unabdingbaren Grundlehrgang gehören Atemschutz-, Sprechfunk-, Maschinisten-, Motorkettensägen- und Truppführerlehrgang für die Mitglieder der Einsatzabteilung zum üblichen Ausbildungsumfang. Die erworbenen Kenntnisse werden bei den wöchentlichen Übungen in Theorie und Praxis wiederholt und vertieft

Neben den im Mittelpunkt stehenden feuerwehrtechnischen Aktivitäten kommt in der Einsatzabteilung auch der gesellige Teil nicht zu kurz. Diverse Veranstaltungen, Weihnachtsfeiern und nicht zuletzt private Zusammentreffen aus verschiedensten Anlässen fördern den kameradschaftlichen Zusammenhalt. Die Einsatzabteilung besteht zur Zeit aus 1 Feuerwehrfrau und 21 Feuerwehrmännern.

Die Einsatzabteilung trifft sich jeden 2. Freitag um 19:45 im Feuerwehrgerätehaus.

Drucken

Ausflug ins Miramar

Geschrieben von jf am .

Heute sind wir mit der Jugendfeuerwehr ins Miramar gefahren. Um 8:45 Uhr war Treffpunkt am Gerätehaus. Von dort ging es dann mit zwei Fahrzeugen ca. eine Stunde lang auf nach Weinheim. Ein Fahrzeug haben wir dankbarer weise von der FW Kalbach zur Verfügung gestellt bekommen. Während den langen Fahrten haben wir uns in den Radiosender geklinkt und eigene Musik gespielt. Als wir alle angekommen sind liefen wir durch den Eingangsbereich und erhielten unsere Eintrittskarte.

Da es sich bei dem Miramar um ein reines Spaßbad handelt mussten wir zum Glück keine Bahnen schwimmen sondern hatten direkt Freizeit bis um 12:30 Uhr. Genau dann gab es auch schon Mittagessen. Für mich gab es Schnitzel mit Pommes welches vom Geschmack nicht überragend gut geschmeckt hat. Mit insgesamt 9 Rutschen bietet das Schwimmbad Miramar jede Menge Spaß und sind deshalb auch bis 15:30 Uhr geblieben, da wir eh eine Tageskarte hatten. Somit haben wir uns um ca. 16:00 Uhr auf den Heimweg gemacht. Alles in allem also ein sehr guter Ausflug bei dem sich auch die hohe Anfahrtszeit gelohnt hat.

IMG_1635.JPGIMG_1637.JPGIMG_1643.JPG

Drucken

Besuch der Boulderwelt

Geschrieben von jf am .

Am 07.10.2017 machte die Jugendfeuerwehr Harheim einen Ausflug in die Boulderwelt Frankfurt.

Die elf Kinder und Jugendlichen trafen sich dafür morgens um 10:45 Uhr am Gerätehaus und fuhren gemeinsam mit dem MTF nach Preungesheim.

Dort angekommen, nach einer kurzen Einweisung, durften Klein und Groß sich mehrere Stunden austoben, anstrengen und versuchen die schwersten Boulder zu meistern. Während manche sich ihren eigenen Kletterkurs mit verschieden Farben zusammen stellten, versuchten sich die etwas Größeren an den Bouldern für Fortgeschrittene.

Selbstverständlich verbrauchte das Bouldern einiges an Energie, weshalb sich der Jugendwart Christian Bieniek um die Verpflegung der angehenden Feuerwehrmänner sorgte und Bratwürste vor der Halle brat. Nach einer ausgiebigen Stärkung und ein paar Runden Tischtennis in der Halle fand der Ausflug auch langsam sein Ende, sodass wir um 16 Uhr wieder am Gerätehaus ankamen.

Drucken

Ausflug ins Taunus Wunderland

Geschrieben von jf am .

Am 20. Mai 2017 um 9 Uhr traf sich die Jugendfeuerwehr am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Harheim.
Mit einer Gruppe von 12 Leuten fuhren wir eine Stunde zum Taunus Wunderland nach Schlangenbad, das in der Nähe von Wiesbaden ist.

Dort angekommen, teilten wir uns in kleine Gruppen auf und machten einen Treffpunkt mit Uhrzeit aus und liefen los. Die Gruppen waren bei dem Piratenschiff, dem Knall und Fall, der Wildwasserbahn, dem Taunusblitz, dem Wellenflieger, dem Teufelsrad und bei noch vielen weiteren Attraktionen.

Die Wildwasserbahn sind wir alle ganz oft zusammen gefahren. Eigentlich passen dort nur drei Leute rein, aber wir haben uns zu sechst rein gequetscht.

Nach dem ersten Treffen sind wir alle zusammen geblieben. Gemeinsam sind wir dann unsere Runde gelaufen.
Als große Gruppe sind wir zuerst in die Rollende Tonne oder auch Hamsterrad genannt, auf das Teufelsrad, zum Wellenflieger und zur Dinohochbahn.

So gegen 14 Uhr waren wir alles gefahren und kamen zu dem Ergebnis, dass wir nach Hause wollten.
Nach einer Stunde Rückfahrt waren wir wieder am Gerätehaus angekommen. Wir haben uns noch verabschiedet und jeder ist nach Hause.

Es war ein schöner Tag und wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug.

Suchen